Projekt phil:MINT in der Klasse 5b

Projektstation:

Wasser – Luft – Klima Projekttag im Museum Mensch und Natur

Programmpunkte:

  • Experimentieren (begleitet von Hr. Prof. Harald Lesch) mit Luft und Wasser
  • Philosophieren mit Frau Rike Zeus:
    Im Laufe der naturwissenschaftlichen Arbeit der Schüler*innen ergeben sich philosophische Fragen. Diese werden aufgegriffen und diskutiert. Es können wissenschaftstheoretische Fragen sein und beispielsweise die naturwissenschaftliche Methode, das Experiment, die Möglichkeit empirischer Erkenntnisgewinnung oder die Modellbildung betreffen. Sie können naturphilosophisch sein und sich letztlich auf „Gott und die Welt“ beziehen. Sie können auch ethisch sein und zum Beispiel unseren Umgang mit der Natur, die Grenzen von Forschung und die Anwendung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse in technischer Umsetzung oder die mögliche Orientierung des Menschen in der Welt berühren.
    Das Philosophieren über die Natur ist eine gemeinsame Entdeckungsreise der Teilnehmer*innen, auf der es um Sinn- und Seinsfragen geht. Das Naturverständnis jedes Einzelnen hängt eng mit dem jeweiligen Menschen- und Selbstbild zusammen. Es scheint, dass jeder den Naturbegriff anders einsetzt und ihn unterschiedlich gebraucht.
  • Museumsbesuch mit Führung: Abteilung Klima
Menü schließen